fbpx
0
Free International shipping for orders over 60€
NO EN

Unsere Meeresalgen

Als eines der wenigen Unternehmen, das wildwachsende Algen verarbeitet, sehen wir uns in der Verantwortung, das Ökosystem zu schützen. Wir wenden sorgfältig überprüfte Erntemethoden an, um ein gesundes Nachwachsen und minimale Auswirkungen auf das lokale Meeresleben zu gewährleisten. Wir richten uns nach saisonalen Perioden und ernten nur in sauberen Gewässern, die sich abseits von Verunreinigungen befinden. Um die variierenden Wachstums- und Reproduktionszyklen der Algen zu respektieren, verwenden wir ein Rotationssystem für die Flächen, auf denen wir ernten. Alle Daten einer Algenernte werden systematisch erfasst und dem norwegischen Råfisklaget gemeldet. Lofoten Seaweed ist ein DEBIO, d.h. bio-zertifiziertes Unternehmen, das einzig Produkte aus ökologischem Anbau vertreibt.

Um sicherzustellen, dass größere Nachfragen erfüllt werden können, ohne die Umwelt um uns herum zu belasten, ergänzen wir unsere Algenprodukte in einigen Fällen mit lokal und natürlich gewachsenem Flügel- und Zuckertang.

Debio

Lappentang

Palmaria palmata

Lappentang ist eine Rotalge, die oft an den Stielen von Fingertang wächst. Er hat eine weiche, seidige Oberfläche und ist im Winter tiefrot bis violett bevor er im Sommer eine grün-gelbliche Farbe annimmt. Schon vor Jahrhunderten galt Lappentang bei Wikingern als ein beliebter Snack zu Met, und man findet ihn auch in traditionellen Gerichten aus Irland und Wales.

Die frischen Blätter besitzen eine überraschend zarte, pikante Note. Getrocknet haben sie eine leicht rauchige Süße mit einem Hauch von Lakritze und Nüssen, was sie zu einem hervorragenden Snack macht. Lappentang wird nicht selten auch „Ocean Beacon“ oder „veganer Speck“ genannt. Er ist zart genug, um frisch verzehrt zu werden; eingelegt in Essig bekommt er jedoch einen zusätzlichen Pepp!

Rezepte mit Lappentang

Produkte mit Lappentang

Alle Produkte

Nori – Purpurtang

Porphyria umbilicali

Das ist der wahrscheinlich beliebteste Seetang der Welt! Denn Purpurtang ist eben jene Alge, die in der Kunst der Sushi-Herstellung verwendet wird. Die Blätter sind dünn, glatt und fast transparent und können bis zu 30 cm lang werden. Eine Besonderheit: Sie färben sich im Winter lila, im Sommer hellgrün.

Purpurtang hat einen milden Geschmack mit einem Hauch von Mineralien, die an Austern erinnern. Er ist die wohl vielseitigste Meeresalge von allen, denn seine Blätter können sowohl frisch und getrocknet als auch eingebacken, gebraten oder gekocht gegessen werden! Purpurtang eignet sich auch für Suppen, Marinaden und Salate. Zudem kann er auch frittiert oder geröstet werden. Dann nimmt er, genau wie Lappentang, eine nussige und leicht rauchige Note an.

Rezepte mit Nori

Produkte mit Nori

Alle Produkte anzeigen

Fingertang

Laminaria digitata

Fingertang gehört zu den Braunalgen und ist an seiner goldbraunen Färbung erkennbar. Er ist etwas stärker als Zuckertang. Die breiten, glatten Blätter des Fingertangs sind von ledriger, fester Konsistenz. Sie werden bis zu zwei Meter lang und bilden zwischen fünf und zwanzig fingerartige Wedeln. Fingertang ist natürlich reich an Jod, was eine Reihe an gesundheitlichen Mehrwerten bringt.

Fingertang kann wie ein Wurzelgemüse verwendet werden. Lassen Sie ihn leicht köcheln oder benutzen Sie ihn als Basis für eine nahrhafte gesunde Brühe mit dem einzigartigen “Umami” Geschmack (ähnlich dem japanischen Fischsud Dashi). Fingertang fördert außerdem die Verdauung.

Rezepte mit Fingertang

Produkte mit Fingertang

Alle Produkte anzeigen

Zuckertang

Saccharina latissima

Zuckertang ist eine Braunalge mit leicht erkennbaren gewellten Rändern und einer Struktur, die der Haut von Alligatoren ähnelt. Diese Algenart wird bei schnellem Wachstum bis zu vier Meter lang und produziert dabei einen natürlichen Zucker namens Mannit. Diese Süße verleiht dem Zuckertang, in Kombination mit seinem natürlichen Salzgehalt, den wunderbaren Umami-Geschmack.

Zuckertang kann als ganzes Blatt zum Einwickeln von Gemüse und Fleisch, aber auch als Wok- oder Salatgemüse verwendet werden. Er lässt sich aber auch leicht eingeweicht und gekocht zur Herstellung einer herzhaften Gemüsebrühe nutzen. Zuckertang eignet sich wegen seiner natürlich salzigen Süße sehr gut zur Verfeinerung von Desserts.

Rezepte mit Zuckertang

Produkte mit Zuckertang

Alle Produkte anzeigen

Trüffeltang / Trüffelalge

Vertebrata lanosa

Die Trüffelalge ist eine Rotalge, die für ihren unverwechselbaren Geschmack bekannt ist. Ihre pinselförmigen Algenbüschel werden bis zu 5 cm lang und können bei Ebbe im Herbst wie im Frühjahr vom Ufer aus gepflückt werden.

Trüffelalgen besitzen einige der reichen, erdigen Geschmacksnoten echten Trüffels, kombiniert mit den Mineralien des Meeres. Dieser Geschmack nach Meer prägt sich perfekt aus, wenn Trüffelalgen in Butterfetten, Ölen oder Käse eingelegt werden. Trüffelalgen eignen sich perfekt für Fisch und andere Meeresfrüchtespeisen.

Rezepte mit Trüffelalge

Produkte mit Trüffelalge

Alle Produkte anzeigen

Flügeltang

Alaria esculenta

Flügeltang gehört zu den Braunalgen und zeichnet sich durch ein faseriges Blatt aus, das mittig durch einen flexiblen Stiel geteilt ist. Die Blätter sind dunkelgrün bis bräunlich und werden bis zu mehrere Meter lang. Flügeltang ist eine Art der Wakame, japanischer Begriff für marine Braunalgen, und trägt daher auch den Beinamen “Atlantic Wakame”.

Flügeltang hat einen ausgeprägten, angenehm nussigen Geschmack, und eignet sich hervorragend für Suppen, Salate, Eintöpfe und Wokgerichte. Weicht und kocht man die Blätter ein, erhalten sie eine strahlende Hellgrün-Färbung!

Rezepte mit Flügeltang

Produkte mit Flügeltang

Alle Produkte anzeigen